Nutria

Der höchst spannende Beitrag von Karu inspiriert mich nun doch aus hessischer Sicht das noch eher friedliche Zusammenleben an der Winkelsmühle vorzustellen.

In einem kleinen Weiher in Dreieich haben sich schon vor einigen Jahren einige Nutrias angesiedelt. Die Nähe zu Menschen war niemals ein Problem. Die zutraulichen Tierchen fanden recht schnell heraus, wie sie sich zusätzliche Nahrungsquellen erschliessen können. 2017-06-30 10-41-58 - 004301.JPG

Weil Sie mittlerweile selbst vor Hunden keine Scheu mehr zeigen, wird die inzwischen zur Großfamilie angewachsene Population von uneinsichtigen Spaziergängern gefüttert.2017-06-30 10-42-04 - 004806.JPG2017-06-30 10-42-42 - 006518.JPG

(Hand ausstrecken würde genügen. Aber trotz aller niedlichen Annäherungsversuche – Nutrias werden auch Biberratte oder seltener Sumpfbiber, Schweifbiber, Schweifratte oder Coypu genannt, es sind Ratten*?)     *siehe Kommentare

Das führte so weit, dass mir bei den folgenden Aufnahmen eines der Tiere sogar an der Hose zupfte, weil ich kein Futter angeboten habe.(2017-06-30 10-44-58 - 007123.JPG

(Zielstrebig steuert die Nutria auf die vermeintliche Futterquelle zu)

Mittlerweile werden die Beschwerden der Anwohner aber lauter. Die angrenzenden Gärten sind eine beliebte Bezugsquelle für abwechslungsreiche Mahlzeiten geworden, falls der „Bring-Service“ einmal ausbleiben sollte. Zäune und sonstige Begrenzungen sind offensichtlich kein allzu großes Hindernis.2017-06-30 10-45-14 - 007729.JPG

(gerade noch im Bild: die Uferbefestigung)

Und noch ein Problem wird von Naturschützern angezeigt, die Böschungen und Uferbefestigungen sind durch die Vielzahl der Höhlen möglicher Weise gefährdet. Insofern wird wohl über eine Dezimierung nachgedacht.2017-10-18 11-52-14 - 0018.JPG

Eine Gefahr für die sonstigen Teichbewohner und Anrainer besteht angeblich nicht. Enten und sonstige Wasservögel bleiben von den Vegetariern unbehelligt.

2017-09-12 11-40-12 - 002239.JPG

2017-09-12 11-40-15 - 002340.JPG

Einige haben sich bereits aufgemacht und sind losgezogen, dem vorbei fließenden Hengstbach folgend, die Umgebung zu erkunden. Das Vorauskommando wurde etliche Kilometer vom Familien-Domizil entfernt schon mehrfach gesichtet.2017-09-12 11-40-17 - 002441.JPG

Schauspielerisches Talent kann man den Tierchen nicht absprechen.

Advertisements
von Uffnik Veröffentlicht in Allgemein

Hoffnung

Wenn die Chinesen endlich herausfinden, dass die Hoden der IS-Kämpfer überdurchschnittlich potenzfördernd sind, hat die Welt ein Problem weniger. Und die arg dezimierten Populationen wild lebender Elefanten und Nashörner erholen sich auch wieder.

von Uffnik Veröffentlicht in Allgemein

Was hat Sacher mit Kranich zu tun?

Jedes Jahr um diese Zeit setzt sich mein Sohn in den Flieger, düst nach Wien, nur um die garantiert frischeste Original-Sachertorte, die es in Deutschland gibt, abzuholen. Mama hat Geburtstag.

Externes Bild

Einmal im Jahr, und das seit Jahren. Vielleicht ein Fall für das Guinness-Buch? In jedem Fall aber immer ein Hochgenuss.
Es hat schon Vorteile, wenn man zum Haustarif fliegen kann.

250 Millionen Jahre

ist der Schatz der Alpen alt.

Und ist nur noch rund 2 1/2 Jahre haltbar.

Das war knapp!

von Uffnik Veröffentlicht in Allgemein

Kunstbanause

Ich gestehe freimütig, dass ich nicht immer in der Lage bin bei so manchem Bild und vielen Skulpturen  einen wirklichen Sinn zu erkennen. Die Frage „Ist das Kunst oder kann es weg? „, stellt sich mir immer dann, wenn jemand seinen Bauschutt in einem Museum ablädt und ungleichmäßig verteilt. Ich bewege mich offenbar in viel zu engen Grenzen und auf traditionellen Pfaden.

Heute aber traf mich die Erleuchtung. Was sich der Künstler bei seiner Arbeit gedacht haben muss, ging mit sofort ein.2017-04-11 10-22-44 - 0012

Eingekeilt zwischen Gewalten fehlt die Luft zum Atmen.2017-04-11 10-22-55 - 0014

(Links das Finanzamt, rechts das Amtsgericht)

von Uffnik Veröffentlicht in Allgemein