Dissoziative Identitätsstörung

Klassifikation nach ICD-10
F44.81 Multiple Persönlichkeitsstörung
ICD-10 online (WHO-Version 2016)

Aus Wikipedia:

Die dissoziative Identitätsstörung (DIS) nach DSM IV, DSM 5 und ICD 11 (Entwurf) oder multiple Persönlichkeitsstörung (MPS) nach DSM III und ICD 10 ist eine dissoziative Störung, bei der Wahrnehmung, Erinnerung und Erleben der Identität der eigenen Person betroffen sind. Sie gilt als die schwerste Form der Dissoziation. Die Patienten haben abwechselnde, unterschiedliche Vorstellungen von sich selbst, wobei scheinbar unterschiedliche Persönlichkeiten entstehen, die wechselweise die Kontrolle über das Verhalten übernehmen. An das Handeln der jeweils „anderen Persönlichkeit(en)“ können sich die Betroffenen entweder nicht oder nur schemenhaft erinnern, oder sie erleben es als das Handeln einer fremden Person. Folgestörungen sind Depressionen, Angst, psychosomatische Körperbeschwerden, Selbstverletzung, Essstörungen, Suchterkrankungen und Beziehungsprobleme.

Vor etwa einem Jahr verabschiedete sich unser Kater in die ewigen Jagdgründe.
von Uffnik Veröffentlicht in Allgemein

Einsicht

Spontanität will gut überlegt sein…

von Uffnik Veröffentlicht in Allgemein
Video

Warum ich so selten blogge

Es gibt noch ein Leben fernab vom PC. Mit viel frischer Luft, etwas Bewegung. Konzentrationübungen sind Pflicht.
Ein von mir nach 40 Jahren wieder entdecktes Hobby. Durch den technischen Fortschritt allerdings eher ein Neubeginn, als ein Wiedereinstieg.

von Uffnik Veröffentlicht in Allgemein
Kurzmitteilung

Qype, das auch ehemals bei mir beliebte Bewertungsportal wurde an den Konkurrenten YELP veräußert und wird nun, wie befürchtet, eingestampft.

Am 30. Oktober 2013 endet eine Ära, die ich nicht missen möchte, auch wenn ich nicht bis zum bitteren Ende ausgehalten habe. Es gab schon vor mehr als Jahresfrist einige Differenzen, die für mich unüberbrückbar waren. Rückzug und Neuorientierung.

Nun aber wird Qype samt vieler tausend Fotos und hunderten Beiträgen geschlossen und ist dann unerreichbar. Es soll jedoch eine Möglichkeit geben, die alten Beiträge noch schnell auf WordPress zu übertragen. Frage: kennt sich jemand damit aus? Für einen Tipp oder gar eine Anleitung wäre ich sehr dankbar.

Qype´s Ende