From Sahara with love

So stimmungsvoll der Sonnenuntergang die Szenene auch beleuchten mag, es bleibt eine staubige Angelegenheit.
(Bild von Wetter.de)
Von ganz oben sieht es so ähnlich aus.Nur der Westen und der äußerste Norden wurden verschont.
Etwas weiter unten kann man die sandige Luft förmlich greifen.

Von der nur ärgerlichen Verschmutzung, bis zur Gesundheitsgefährdung finden sich im Netz eine Menge Beiträge. Am 13. Februar 1960 zündete Frankreich in der algerischen Sahara eine Atombombe. 61 Jahre später weht der Wind Saharastaub nach Europa. Gegen die Feinstaub-Belastung hilft hervorragend die Corona-Maske Typ FFP2. So hat sie auch für Verschwörungstheoretiker einen Nutzen.